Blogparade · Einfach mal machen · Hennahaar · Kolumne Schwedensonntag · Natürlich schön · Schwedensonntag · Umweltliebe in Schweden

SchwedenSonntag: Kinderlichtmoment „Ein bisschen Öko geht immer“

🙂 💚 Hallo meine ImHerzenLiebeIchSchweden-Freunde 💚 🙂

Sophie von kinderlachenelternsachen hatte die grandiose Idee hier eine Öko-Mama-Blogparade vom 15.09 – 15.10.2017 ins Leben zu rufen 😀 Toll! Das passt prima zu meiner Rubrik SchwedenSonntag Kindheitserinnerungen. Und hier ist sie schon, meine Idee dazu:  🦎 🐸 🌿💚 🌳🍏 🌲 📗

Zu meiner frühesten Erinnerung zählt eine Sammelaktion in der Schule für Greenpeace .. ich habe mir im Flur der Schule einen Tisch aufgebaut und Unterschriften gegen das Abschlachten von Walen und Robben gesammelt. Es ist schon etwas verschwommen, aber die Großartigkeit dieser Sache ist noch leuchtend in mir .. das SichFürAndereLebewesenEinsetzen und FreiwilligAnEinerSacheMitarbeiten, um Gutes zu bewirken ..

Meine Mum hat außerdem zu Hause immer schon Plastetüten gesammelt, um sie so oft wie möglich zu verwenden .. für mich ein erster Ökoansatz.  Ja ich weiß, Plaste mehrfach verwenden, hilft nicht wirklich und Papier ist nicht unbedingt besser und Stoffbeutel nutze ich auch ;).  Aber es trug zu meiner Entwicklung bei .. war ein Anreiz etwas anders zu machen, ein Puzzleteil hin zur Müllreduzierung. Und ich bin dankbar für diese Augenöffner.

Jetzt bin ich Öko-Mama, Tierschutz ist für mich wichtig, z.B. keine Tierversuche bei Kosmetika zuzulassen. Umweltschutz bedeutet für mich im Moment: möglichst nichts von dem viiielen Plaste hier in den schwedischen Supermärkten einzupacken … Viele Putzsachen kaufe ich bei den bekannten Naturherstellern oder ich stelle sie selbst her. Und am tollsten und einfachsten ist es im Bad alles auf ein minimalstes Minimum 😉 reduzieren zu können (Nadine von Multiperspektiv hat sich auch einmal daran probiert 😉 ) .. das fühlt sich vor allem großartig an bei Reisen. Fast nix im Reisekoffer :D!

Öko-Mum ja gerne, allerdings: „Du riechst immer irgendwie nach Wel..da!“ wurde mir im Waldkindergarten von einer Mama der Elternkooperative beim Treffen diese Woche hinterher geworfen. Mmmhh, ich hoffe, das riecht in ihren Augen gut *grins* .. vielleicht der natürliche GrapefruitDuft, den ich seit meiner Schwangerschaft so liebe? Oder hoffentlich mein RosenKörperöl? Vielleicht doch die Apfelessig-Rinse, die ich auf meinem Hennahaar so liebe 🍏. Ihren frischen Geruch vermischt mit dem erdigen glatten Geruch des Roggenmehl-no-poos mochte ich jedenfalls von Anfang an sehr.

Öko-Tipp zum Schluss: Gerade hab ich gelesen, dass man das Shampoo in einem Becher mit Deckel mit warmen Wasser durch Schütteln verrühren kann .. und das finde ich jetzt grandios 🙂 da muss ich nicht mehr mit Klümpchen kämpfen.

💚 💚 💚 Herzliche Schwedenlichtergrüße!
von unseren kleinen lichten Kindheitserinnerungen
aus dem roten Schwedenhaus der Waldräuberfamilie
und mir Lovisa 😉

 PS: Passend zu Öko habe ich meine Suchmaschine grade diese Woche geändert. Man kann „Duck,Duck Go“ oder „Yahoo“ oder „Google“ nehmen. Oder wie ich es hatte „Bing“ (wegen gutem Datenschutz). Jetzt habe ich ganz Öko-Mum „Ecosia“ – eine grüne Suche, welche auf „Bing“ aufbaut, eingepflegt.

😉 🙂 🍏🦎 nachhaltige Grüße von eurer Lovisa 🦎🍏 🙂 😉

und
Sophie von ihrem Kinderlachen-Elternsachen

Vorherige Kindheitserinnerung: „Glasmurmelgeschichten“

Nächste Kindheitserinnerung: „Link folgt :)“

Advertisements

11 Kommentare zu „SchwedenSonntag: Kinderlichtmoment „Ein bisschen Öko geht immer“

  1. Hallo!
    Ich finde toll, dass du einen Post zu dem Thema schreibst! Öko ist auch mir sehr wichtig! Vor allem im Badezimmer habe ich diesen Ansatz schon ziemlich gut umgesetzt und somit benutze ich fast nur noch Produkte von Desá oder Forever :). Der Vorteil dabei ist nicht nur die Umwelt zu schützen, sondern auch sich und seinem Körper etwas gutes zu tun!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    Gefällt 1 Person

    1. Ja oftmals wendet man sich mit der geburt der Kinder .. dem Thema zu hab ich das Gefühl. Ob es daran liegt eine bessere Zukunft für sie schaffen zu wollen.. ? Das Elexier ist das eine Körper- oder Gesichtscreme? Ich muss sagen ich habe gar nix von diesem Naturhersteller, es gäbe ja auch noch alvede, lsh, L*vera und und und 😉 Aber ich liiieeebe es mir solche kleinen Exklusivitäten in einem süßen Bioladen mal zu gönnen.

      Gefällt 1 Person

    2. Ich glaub, da hast du recht, daß man sich einfach eine bessere Zukunft für die Kinder wünscht!
      Das Elixier ist ein Saft, kannst du pur nehmen oder in Getränken, wegen dem hohen VitaminC-Gehalt ist das für Erkältungszeiten prima, und schmeckt lecker, hihihi! Es gibt aber auch eine komplette Pflegeserie mit Sanddorn! Ich mag solche kleinen Exklusivitäten auch sehr gerne!

      Gefällt 1 Person

  2. Wie findest du nur immer diese guten passenden Blogparaden…
    Am Thema Umwelt arbeite ich auch immer wieder. Mal mehr und Mal weniger erfolgreich. Auf Plastiktüten im Laden verzichten schaffe ich aber fast immer. Außer die blöden Tütchen fürs Obst… Da will ich immer und vergesse es. Öko heißt halt umdenken.
    Haare waschen mache ich inzwischen auch mit Roggenmehl. Mehr dazu aber beim anderen Beitrag.
    Lieber Gruß
    Kathrin

    Gefällt 1 Person

Snälla du! Wirf mir hier einen deiner Gedanken zu, ja? :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.