Einfach mal machen · Kolumne Schwedensonntag · Pusten und Wünschen · Schwedenlichter

Schwedensonntag: Kinder-Lichtmoment „Glasmurmelgeschichten“

✬ ✭ ✮ ✶ ✷ ✵ ✸ ✹ ✺ ⭐︎ ☆ „Allt härlig .. “ (Alles Liebe ..) aus dem Schwedenwald! ☆ ⭐︎ ✯ ✩ ✭ ✬ ✫ ✷

Glasmurmeln .. bunte Farben .. Kindheit .. Traumwelten? Kindheit ist doch bei wirklich vielen mit Glaskugeln verbunden? Ich hatte eine große Sammlung. Keine wertvollen, also für keinen wertvoll außer für mich ;). Ich habe sie immer ehrfürchtig hervorgeholt, wenn ich mich an den Farben berauschen wollte! Ich kann mich nicht daran erinnern, jemals mit ihnen gespielt zu haben, aber ich weiß, dass mich dieses Leuchten der kleinen runden Kerlchen verzaubert hat und ich immer versucht habe, durch sie hindurch zu blicken.

Ich habe sie kalt, dann warm in den Händchen gehalten und das Klacken geliebt, wenn sie aneinander stießen. Und ich habe sie besessen und kein anderer sollte sie haben 😅. Es war ein kleiner Schatz und ich gierig nach dem leisen Klicken. Ich habe keine Ahnung, wo mir mein Schatz abhanden gekommen ist .. auch die Eltern wissen nichts über den Verbleib der bunten Leuchtekugeln. Aber vielleicht habe ich durch meine Murmeln gelernt, mich überall in andere farbintensive Welten träumen zu können, wenn ich es will 😘. Uuuuuuund ich konnte durch diese Erinnerung nun für meinen BirkerSohnemann auf den Loppisar (Flohmärkten) hier neue erstehen .. wunderschön, wirklich wunderhübsch 😍.

Oh .. du hast auch ein kurzes Aufblitzen einer Mini-Murmel-Geschichte? Dann ab damit in die Kommentare!

Oooder auf deinem Blog als Beitrag einstellen! Und mir  – hier unten –  einen Link in die Kommentare puuusten. Dankeschön 🙂

Die beste Zeit euch von eurer Luuuvisa!

Euer ⌛️🍸🥛🍷⏳ 🐿 🐿 🐿 🐿 🐿 aus dem 🦌 🌲 🌳!

Na, wer kann es erraten?

 

Diesmal erreicht mich der erste Kommentar schon vor Veröffentlichung des Artikels *Grins*. Meine beste Blogperle: The World according to Dina von den „Buchfeen Siri und Dina mit ihrem Masterchen“ ist daran Schuld ;). Ich zitiere seine Murmelgeschichte:

„Wir nannten die Murmeln Pickheuer im Rheinland, und es ging stets darum, so viel Murmeln wie möglich von den Mitspielern zu gewinnen. Es gab Ton- und Glasmurmeln. Wir waren als Kinder speziell hinterher, Glasmurmeln zu gewinnen. Sie hatten einen Tauschwert von 5 Tonmurmeln für eine Glasmurmel. Später hat mich während meines ersten Studiums besonders Hermann Hesses „Das Glasperlenspiel“ fasziniert. Ich war zwar kein Hesse-Fan, aber für diesen Roman hatte er zu Recht den Nobelpreis bekommen, wie ich damals meinte. Anekdoten in Bezug auf Murmeln kann ich leider keine erzählen; es ist zu lange her.“
Hab eine schöne Woche
Klausbernd 🙂
Danke, liebes Masterchen, für den ersten Kommentar meiner Blogger-Laufbahn vor Veröffentlichung.
Besuch unbedingt diese meine Blogperle! Deine Lovisa grüßt aus Schweden.
(Auflösung Bilderrätsel: Euer Glasmurmeltier aus dem Rehwald)

Vorherige Kindheitserinnerung: „Gerüche“

Nächste Kindheitserinnerung

16 Kommentare zu „Schwedensonntag: Kinder-Lichtmoment „Glasmurmelgeschichten“

  1. Oh, du kjære Lovisa in 🇸🇪,
    ich habe gar keine Kindheitserinnerungen in Bezug auf Glasmurmeln, wie schade!! 😔 Jedoch habe ich mit Begeisterung Herman Hesses „Das Glasperlenspiel“ in Deutschland gelesen. 😊 Deinen Blogbeitrag mit den berührenden Erinnerungen deiner Kindheit und die lobenden Erwähnung unseres Blogs erfüllt mich mit großer Freude, eine wohltuende Herzenswärme und ganz wichtig, du beseitigst damit meine aufkeimenden Zweifel, ob Bloggen sich lohnt – you made my day❣️
    Ich danke dir herzlich,
    tusen takk,
    klemkram from Cley i Norfolk i England🇬🇧
    Dina-Hanne 💃🏼🇳🇴
    und Masterchen 🚶🇩🇪🇬🇧himself ebenfalls
    wie auch die Buchfeen 👭Siri und Selma next the Sea 🇬🇧

    Have a wonderful Sunday ☀️

    Gefällt 1 Person

    1. Oh mei wie fein .. dankeschön 🙂 man muss halt für sich schreiben und bloggen und mich erreicht ihr auf jeden Fall. Und sonst ein wenig mit seiner Zeit haushalten 😉 Alles Liebe euch! Und danke für diesen tollen Kommentar liebe Dina 🙂 und ihr anderen fabulösen vier aus den englischen Landen

      Gefällt mir

  2. Liebe Lovisa
    hab gaaanz herzlichen Dank 🙏🙏 für die Erwähnung unseres Blogs. Vor Freude fiel mir noch etwas zu Glasmurmeln ein. Das Glasmurmelspielspiel war eins voller Spannung und zarter Ängste. Es wurde nämlich als eine Art Mutprobe am Randstein gespielt. Eine Murmel wurde hart am Gully plaziert und man versuchte, ihr so nahe wie möglich zu kommen. Dabei bestand eine schreckliche Gefahr, seine feine Glasmurmel im Gully auf Nimmerwiedersehen verschwinden zu sehen. Wer allerdings am nächsten an die Ausgangsmurmel im Randstein kam, der gewann alle gerollten Glasmurmeln dieses Spiels.
    Liebe ❤️ Grüße aus unserem Wintergarten
    Masterchen Klausbernd, Glasperlenspieler
    Siri und Selma, Bookfayries next the Sea
    Dina, Zauberin der Bilder

    Gefällt mir

    1. „Shiva gibt es, Shiva nimmt es“ war der Kommentar meiner einsichtigen Mutter, wenn ich ohne Glaskugeln voll sauer nach Hause kam. Und morgens hatten die lieben Feen wieder welche auf mein Nachttischen platziert, während meine Mutter in die Vorbereitungen für ihre physikalische Vorlesungen versunken war, als ob nichts geschehen sei. Nachmittags nahm sie ihren armen Sohn dann zur Seite, um ihm das Gesetz von Eingangs- und Ausgangswinkel zu erklären.
      Ganz liebe Grüße von der sonnigen Küste Norfolks
      Klausbernd und The Fab Four of Cley

      Gefällt 1 Person

    2. Shiva gibt und nimmt, in seinem Tanz zerstört er und baut auf. Das Prinzip ist in etwa der altgriechischen Vorstellung vom Phönix ähnlich, der sich und sein Nest verbrennt, um aus der Asche wieder aufzuerstehen. Shiva ist die männliche Hauptgottheit des Hinduismus, die das Prinzip des Werdens und Vergehens verkörpert.
      Liebe Grüße, 🚶

      Gefällt 1 Person

  3. was für eine wunderbare erinnerung. murmeln. ich hab auch nie damit gespielt, hab es aber geliebt, wie sie ausgesehen haben, das glänzen und die farben, oh ja! meine sind auch nicht mehr da, wobei, vielleicht irgendwo im keller meiner eltern? ich muss mal nachsehen. es gibt außerdem eine pumuckl geschichte mit murmeln, da hatte ich ein hörspiel. die mochte ich gern, auch wenn ich nicht mehr weiß, worum es genau ging 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Eeeecht? Pumuckl lieben wir auch .. ähm hüstel .. also der BirkerWinzling liebt Pumuckl ich hoooch erwachsene Frau natürlich .. ich hör halt mal mit rein wenn ich daneben lieg :)! Muss ich gleich mal suchen. Vielen Dank für deinen Kommentar 😀 Ich habe auch ein Buch dazu gelesen .. Glasperlenspiel .. es gibt richtig wertvolle Kugeln. Und ich würd gern mal eine selber machen. Schweden ist ja Glasriket .. vielleicht klappt das mal.

      Gefällt mir

    2. das glasperlenspiel will ich auch irgendwann noch lesen – bisher war nur irgendwie nie der richtige zeitpunkt. allein für diesen wunderschönen titel…
      und ich finde es total ok, pumuckl auch als erwachsener zu mögen. ich werde pumuckl bis ins hohe alter lieben 😀

      Gefällt 1 Person

Snälla du! Wirf mir hier einen deiner Gedanken zu, ja? :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.